Salbei-Pesto

Salbei im Garten (oder im Topf) muss man ja regelmäßig verwenden, sonst wuchert er einem ja über den Kopf! Wenn man ihn grade nicht akut in der Küche braucht kann man ihn super zu Pesto verarbeiten.

Zutaten:

  • 25g Salbeiblätter
  • 50g Sonnenblumenkerne
  • 35g Parmesan
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100ml Olivenöl

img_1765

Den frischen Salbei waschen und trocken tupfen und mit dem Olivenöl und den Sonnenblumenkernen im Mixer zerkleinern. Den Parmesan reiben (gekaufter geriebener Parmesan schmeckt einfach nicht!) und mit dem zerdrückten Knoblauch unterrühren. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Pesto in ein Gefäß füllen und die Oberfläche mit Olivenöl bedecken, so hält es sich besser, dann im Kühlschrank aufbewahren.

img_1774

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s