Leichter Blaubeer-Bananen-Käsekuchen

Für mich ungewöhnlich, ein Rezept ganz ohne Zitrone! Mein Mann liebt Käsekuchen jeglicher Art und deswegen versuche ich mir regelmäßig eine neue Kreation einfallen zu lassen. Dieses Mal hab ich wie gesagt versucht auf meine Lieblingszutat Zitrone zu verzichten…

Zutaten:

  • 50g Butter
  • 20g Zucker
  • 40g gemahlene Mandeln
  • 75g Kekse
  • 2 reife Bananen
  • 250g Ricotta
  • 250g Quark
  • 150g Joghurt
  • 4 Eier
  • 50g Vanillezucker
  • 2 EL gemahlene Mandeln
  • 150g (TK-) Blaubeeren

Ofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen und die Backform mit etwas Butter einfetten. Die 50g Butter mit dem Zucker auf dem Herd schmelzen, währenddessen die Kekse im Mixer zerkleinern und mit den gemahlenen Mandeln mischen.

Dann zusammen mit der geschmolzenen Butter verrühren und die Masse auf dem Boden der Backform verteilen und festdrücken. Für 10 Minuten im Ofen backen, dann auskühlen lassen und den Ofen für später auf 240 Grad aufheizen.

Für die Füllung die Bananen im Mixer pürieren und parat stellen. Die Eier schaumig schlagen und dann Joghurt, Ricotta, Quark, gemahlene Mandeln und Vanillezucker und Bananen unterrühren.

Die Masse auf den Keksboden geben und darauf die Blaubeeren verteilen.

Den Kuchen für 10 Minuten bei 240 Grad backen, dann die Temperatur auf 110 Grad reduzieren und weitere 35 Minuten backen. Wenn man den Kuchen gerne sehr saftig mag, dann zum Auskühlen aus dem Ofen nehmen, ich lass ihn immer noch eine halbe Stunde im Ofen stehen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s