Easy Osterzopf

Dieser Osterzopf macht sich quasi von selbst, wenn man eine Küchenmaschine hat! Und man kann ihn an seinen persönlichen Geschmack anpassen und den Grundteig wild variieren und alles mögliche ausprobieren. Ich bin da auch immer offen für Ideen!

Zutaten:

  • 500g Mehl
  • 60g weiche Butter
  • 60g Zucker
  • 1 Ei
  • 250 ml zimmerwarme Milch
  • 20g frische Hefe
  • Eigelb zum bestreichen
  • 1/2 TL Zitronenschale
  • 1/2 TL Vanille

img_2053

Füllung:

  • 50g gehackte Mandeln
  • 100g Sultaninen

img_2052

Das tolle an dem Teig ist, er ist eine Form der Alles-in-einem-Methode. Nur die Milch und die Hefe werden extra vermischt um die Hefe aufzulösen und später dazugegeben. Die Füllung kommt erst nach dem ersten Gehen dazu.

Das Geheimnis des Teigs ist das lange kneten, nach dem Zugeben der Hefemilch für 15 Minuten (niedrige Stufe reicht). Dann den Teig zugedeckt eine Stunde bei Raumtemperatur gehen lassen.

Wenn der Teig seine Größe in etwa verdoppelt hat die Füllung unterkneten. Dann den Teig in drei Teile teilen, in lange Streifen kneten und flechten. In die gewünschte Form bringen (ich bevorzuge die Ringform, praktisch mit der runden Springform) und mindestens eine halbe Stunde gehen lassen.

Den aufgegangenen Zopf mit dem Eigelb einstreichen und bei 150 Grad Ober-/Unterhitze 35 Minuten backen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s